Körperarbeit - CarpeDiem Körperarbeit

Carpe Diem
Kristina Fruhner
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Studio

Was bedeutet Körperarbeit?

Körperarbeit‏‎ bezeichnet all das, was du mit deinem Körper bewusst machst.
Es gibt verschiedene Formen von Körperarbeit, körperlich – energetisch – aktiv – passiv. Sie alle haben das Ziel, unerwünschte körperliche oder seelische Zustände wieder zu neutralisieren.

Deinem Körper wohnt eine angeborene Weisheit inne, die weiss, was gut für dich ist und dich liebevoll, authentisch und sicher durchs Leben navigiert. Über die Arbeit mit deinem Körper kannst du mit dieser Weisheit wieder in Kontakt kommen und Körper, Geist und Seele in Einklang bringen.
Körperarbeit ist vielseitig einsetzbar, nicht nur bei Beschwerden des Bewegungsapparates, auch bei stressbedingten körperlichen Blockaden.
Letztlich ist der Mensch ein Ganzes und wenn du mit deinem Körper arbeitest, hat das Auswirkungen auf den ganzen Menschen, auf die Psyche und auch auf die Emotionen. Auch umgekehrt haben die Emotionen eine Auswirkung auf deinen Körper.

Körperarbeit kann auch als Therapieform für die Psyche genutzt werden. Wenn man du an deiner Psyche arbeitest, fällt es oft leichter, mit dem Körper besser arbeiten zu können.

Durch die Körperarbeit kann der ursprüngliche Zustand, ein Gefühl von Leichtigkeit und Kraft im Körper, wieder hergestellt werden.
Welche Beschwerden können durch Körperarbeit reduziert werden?

Körperliche Beschwerden:
Verspannung oder Verspannungsschmerzen, flache Atmung, Verdauungsschwierigkeiten, Kopfschmerzen, Koordinationsschwierigkeiten, Gleichgewichtsprobleme, Wahrnehmungsprobleme.

Mentale oder emotionale Beschwerden:
Innerer Anspannung, Unruhe, Konzentrationsmangel, emotionale Disbalance, Antriebslosigkeit, Frustration, Unsicherheit, Trauer, Unentschlossenheit, Gefühle von Distanziertheit, Niedergeschlagenheit oder Sinnlosigkeit.
©2020 Carpe Diem - all rights reserved
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü